Neues Geld für barrierefreies Wohnen

Aug 23, 2022

Barrierefreie Türschwelle oder bodengleiche Dusche: Ab sofort gewährt der KFW-Fördertopf Eigentümern wieder Zuschüsse. Das Bundesbauministerium stellt der staatlichen Förderband KFW 75 Millionen Euro zur Verfügung. Seit dem 29.06.2022 stehen die Zuschüsse aus dem Programm „Altersgerecht Umbauen“ bereit und können ab sofort bei der KFW beantragt werden. Das Geld soll für das laufende Jahr 2022 ausreichen.

Im Jahr 2021 waren die im Januar bereitgestellten 75 Millionen Euro bereits nach knapp sechs Monaten aufgebraucht, deshalb heisst es schnell sein. Die KFW und das Bundesministerium für Wohnen, Stadtentwicklung und Bauwesen (BMWSB) und die KFW fördern Investitionen in Wohngebäuden mit Zuschüssen in Höhe von 6.250 Euro.

Prognosen zufolge werden im Jahr 2030 29% der Deutschen 65 Jahre oder älter sein und altersgerechtes Wohnen wächst hiermit zu einem essentiellen Thema heran. Immobilienbesitzer überlegen sich bereits im Vorfeld eine energetische Sanierung. Parallel läuft meist auch ein barrierefreies Vorhaben. Mit der richtigen Planung im Vorfeld können hier die verschiedenen Vorhaben richtig aufeinander abgestimmt werden um das optimale Ergebnis zu erzielen. So vermeiden Sie doppelte Baustellen und sparen Nerven und Geld.

Durch unser umfassendes Netzwerk zu regionalen Handwerksfirmen und Energieberatern können wir Sie umfassend, auch bezüglich der Antragstellung, unterstützen. Denn Ihr Mehrwert ist unser Anspruch.
Nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf.

Quelle: Haufe

Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns einfach an!